sticker pyramidenlogo

Manuela Erfahrung LOGI MethodeKartoffeln mit Magerquark empfahl der Kinderarzt als Diät, als Manuela Seibl 8 Jahre alt war. Die Folge: heimliches Essen.

Die Wende kam erst, als sie 133 kg wog. Mit der LOGI-Methode nahm sie innerhalb von anderthalb Jahren über 60kg ab und hält seitdem ihr Gewicht.

Das ist ihre Erfolgsgeschichte:

Mein Name ist Manuela, ich bin 36 Jahre alt und alleinerziehende Mama eines 17jährigen Sohnes.

Ich war schon seit meiner Kindheit dick. Nach meiner Einschulung wurde mein Gewicht immer mehr. Im Alter von 8 Jahren setzte mich meine Mutter auf Anraten des Kinderarztes zum ersten Mal auf Diät: Magerquark und Kartoffeln sollte ich essen.

Damals fing ich mit dem heimlichen Essen an. Zu Hause suchte ich alles nach Süßigkeiten ab und wenn ich welche fand, wurden diese von mir direkt verschlungen. Als ich dann Taschengeld bekam, habe ich alles für Süßigkeiten und Cola ausgegeben.

Bluthochdruck, Knie- und Kreuzschmerzen, Fettleber

Als Erwachsene habe mich jahrelang nicht gewogen, aus Angst vor der Zahl, die dort erscheinen könnte. Ich hatte massive Probleme mit meinem Rücken und den Knien, Schmerzen plagten mich ständig. Zudem hatte ich einen Bluthochdruck, der medikamentös behandelt werden musste. Doch auch mit Tabletten kam ich nicht auf Normalwerte. Meine Leber war total verfettet, es bestand sogar der Verdacht einer Leberzirrhose, so schlecht sah sie auf dem Ultraschall aus.

Die Wende kam bei 133 kg

Im Juni 2006 wurde mir klar, dass ich etwas in meinem Leben verändern muss, wenn ich erleben möchte, wie mein Sohn erwachsen wird. Ich hatte ungelogen Angst, meinen 40. Geburtstag nicht mehr zu erleben, weil ich vorher einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleiden könnte!

Damals wog ich stattliche 133 kg! Soviel wie noch nie.

Welche Diät passt zu mir?

Ich fasste den Vorsatz, abzunehmen und gesünder zu werden. Angefangen habe ich erstmal mit dem Zählen von Kalorien, merkte aber schnell, dass dies für mich keine dauerhafte Lösung sein kann.

Durch googeln bin ich dann auf die LOGI-Methode gekommen. An einer Ernährung nach LOGI hat mir am besten gefallen, dass die Grundlage viel Gemüse ist. Ebenso fand ich super, dass ich Fleisch, Fisch, Käse und auch Butter essen darf. Lauter gute Dinge, die ich sehr gerne esse!

Schneller und nachhaltiger Gewichtsverlust mit der LOGI-Methode

Gesagt, getan: ich zog die Ernährungsumstellung durch und fand sehr schnell Gefallen daran. Die Pfunde purzelten so schnell, so schnell konnte ich gar nicht schauen! Innerhalb von nur 1,5 Jahren nahm ich mit der LOGI-Methode von 133 kg auf 65 kg ab. Nicht nur das: seitdem halte ich dank LOGI mein Gewicht auch ohne Probleme mit ganz normalen Schwankungen im Bereich von +/- 2 bis 3 kg. Meine Blutdrucktabletten konnte ich bereits Ende 2007 absetzen und meine NAFL, die nichtalkoholische Fettleber, ist komplett verschwunden.

Mit dem Sport habe ich übrigens erst im Juni 2013 angefangen, vorher war ich der totale Sportmuffel. Seit ich regelmäßig im Studio trainiere, habe ich so gut wie keine Rücken- und Hüftschmerzen mehr.

Das Leben macht wieder Spaß! Ich fühle mich so fit wie noch nie.

Das LOGIsche Essen schmeckt einfach so gut, dass ich mir nicht vorstellen kann, jemals wieder anders zu essen. Mir fehlt mit der LOGI-Methode nichts, ich bin immer satt und zufrieden und das ist so toll!