sticker pyramidenlogo

„Dann kam der Tag, an dem ich aus meinem gemütlichen Elternhaus aus und in der ungemütlichen Realität einzog. Die Welt da draußen erlaubte es mir schlicht und einfach nicht, 105 kg zu wiegen und krank zu sein. Ich musste etwas tun.“

Jan Stoller krempelte mit LOGI sein Leben um und verlor 30 kg Ballast:

"Übergewicht hatte ich seit meinem 7. Lebensjahr, denn ich habe wirklich alles an Essen in mich reingeschaufelt, was ich vor die Nase bekam. Mit 18 Jahren sah ich dann aus wie ein aufgequollener Germknödel und wog, bei meiner doch eher bescheidenen Körpergröße von 1,75 m, 105 kg. Bewegt habe ich mich lieber nicht, dafür am Wochenende gut gefeiert, was zu einer erhöhten alkoholbedingten Kalorienaufnahme führte. Geraucht habe ich zudem auch noch – das war wohl ein unbewusster Stressausgleich. Mit Anfang 20 fühlte ich mich so, als hätte ich mein Leben bereits hinter mir. Auf Grund meiner vielen Krankheitssymptome glaubte ich nicht, dass ich älter als 30 werden würde: Herzrhythmusstörungen, ständige Müdigkeit, chronische Rückenschmerzen sowie eine Fettleber.

So etwas wie Eigenverantwortung für meinen Körper und für meine Gesundheit kannte ich nicht und ich wollte überhaupt nicht einsehen, dass alle meine Beschwerden aus meinem Übergewicht resultierten.

Dann kam der Tag, als ich aus meinem gemütlichen Elternhaus aus und in der ungemütlichen Realität einzog. Die Welt da draußen erlaubte es mir schlicht und einfach nicht, 105 kg zu wiegen und krank zu sein. Ich musste etwas tun.

Zusammen mit einem ebenfalls stark übergewichtigen Kumpel, der heute ein sehr guter Freund von mir ist, begann ich, mich mit Ernährung und Bewegung zu beschäftigen. Gemeinsam entdeckten wir LOGI für uns. Wir strichen Zucker und raffinierte Kohlenhydrate von unserem Speiseplan und ernährten uns fett- und eiweißreicher.
Unser genereller Lebenswandel brachte uns den ersehnten Erfolg: mehr Sport, LOGIsche Ernährung und ein allgemein viel aktiveres Leben verhalf uns beiden zur gewünschten Gewichtsabnahme. Ich selbst verlor innerhalb von 4 Monaten 20 kg meines Körpergewichts und in den Jahren danach noch einmal 10 kg.

Heute fühle ich mich viel belastbarer. Ich habe meine Kochausbildung erfolgreich abgeschlossen und anschließend die Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft in Ebstorf besucht. Nebenbei finanziere ich mir meinen Lebensunterhalt mit Pizza ausliefern und betreibe viel und gerne Sport - es kommt also selten Langeweile auf!

Meinem Körper sieht man noch immer die Spuren der jahrelangen Schändung an. Alles andere wäre auch ein Wunder. Doch ich fühle mich endlich fit für das Leben – für mich hat sich eine neue, schönere Welt geöffnet!"